Beiträge verschlagwortet mit "Schreibprozess"

Wozu Schreibforschung?

16. März 2016

Wozu Schreibforschung? ‒Wissenschaftliche Hintergründe und wegweisende Erkenntnisse einer jungen Forschungsrichtung

Die Situation in Deutschland heute

Als Schreibberaterin begegne ich regelmäßig zwei völlig konträren Vorurteilen über das Schreiben:

 Vorurteil 1):

„Schreiben kann doch jeder. Das lernt man in der Schule.“

Vorurteil 2):

„Beim Schreiben handelt es sich um eine geniale Gabe, die einem entweder in die Wiege gelegt ist oder eben nicht. Diese Fähigkeit kann man nicht lernen.“

Diese Vorurteile spiegeln die Situation einer Fähigkeit, die in Deutschland von jedem erwartet, aber nur selten professionell vermittelt wird.

Wer eine [...]  Weiterlesen >

Schreiben als Prozess

8. Oktober 2012

Die meisten Teilnehmer erwarten zu Beginn meines Workshops “Kompetent Schreiben im Beruf” konkrete Hinweise zu sprachlichen Fragen. Dazu gehören:

  • präzise Formulierungen,
  • sprachliche Kriterien für die Textverständlichkeit,
  • stilistische Regeln für ein “gutes Deutsch” und
  • strukturelle Vorgaben für berufsrelevante Textsorten.

Besonders nachgefragt sind außerdem Textbausteine, die vom Sprachexperten vorformuliert und im Idealfall in jedem Schreiben einsetzbar sind.

In der modernen Schreibprozessforschung gehören all diese Arbeitsschritte allerdings erst zur letzten Phase des Schreibprozesses, der aus drei Arbeitsphasen besteht:

  1. der Phase der Konzeption
  2. der Phase des Niederschreibens
  3. der Phase der Überarbeitung.

Alle Erwartungen, die [...]  Weiterlesen >